jtem​plate​.ru — free extensions for joomla

Kongress der Verteidiger Europas

Freitag, 05 August 2016 10:16 von Fabian Müller

Das Europäische Forum Linz lädt am 29. Oktober 2016 nach Österreich zum Kongress der „Verteidiger Europas“.

In Linz findet am Wochenende des 29. Oktober zum ersten Mal eine Tagung gegen die Überfremdung der europäischen Völker statt. Die federführende Organisation der zweitägigen Veranstaltung übernimmt das Magazin Info-​Direkt in Kooperation mit Unzen​suri​ert​.at. Zu der Tagung rund um ein patriotisches Europa kommen bekannte Vertreter aus Kultur, Publizistik und Politik und referieren zu den aktuellsten europäischen Themen oder stellen sich auf der gleichzeitig stattfindenden Messe vor. Auch die Blaue Narzisse ist mit einem Ausstellungsstand vertreten und wird sich inhaltlich einbringen.

In den letzten vier Jahren fand mit dem zwischentag an wechselnden Orten mit mehreren hundert Besuchern bereits in der Bundesrepublik Deutschland eine konservativ-​patriotische Messe statt. Dieses Jahr wird es dies nicht geben, dafür werden viele Aussteller und bekannte Gesichter des zwischentages nach Linz reisen und für ein abwechslungsreiches Programm sorgen.

Wie der Veranstalter bereits bekannt gab, ist auch bei der Premiere in Österreich mit mehreren hundert Gästen zu rechnen. Die diesjährige Messe bietet vielfältige Angebote rund um den freien Geist, konservative Standpunkte und offene Diskussionskultur. Eine „Leistungsschau der patriotischen, identitären und konservativen Arbeit im publizistischen, kulturschaffenden sowie politischen Bereich“ ist zu erwarten, denn „als Verteidiger Europas machen wir uns gemeinsam auf, unsere Völker, Traditionen und Werte zu beschützen“, heißt es auf der Internetseite des Europäischen Forums Linz.

Bereits am Freitag, den 28. Oktober, beginnt die Veranstaltung mit einem Begrüßungsabend, bevor samstags der eigentliche Kongress mit Messe beginnt. Dieser findet ganztägig statt und endet mit einem angemessenen Ausklang. Normale Eintrittskarten für Freitag und Samstag können ab sofort für 35 Euro bestellt werden. Studenten oder Abonnenten von Info-​Direkt erhalten eine Ermäßigung (20 bzw. 25 Euro). Der genaue Programmablauf sowie Veranstaltungsort und Referenten werden in den kommenden Wochen vom Europäischen Forum Linz bekanntgegeben.

Zusätzlich helfen die Veranstalter bei der Suche nach Übernachtungsmöglichkeiten. In den unterschiedlichsten Preisklassen ist für jedermann etwas dabei. Dazu gehört auch ein Shuttlebus-​Service zwischen Hotel und Unterkunft.

Auch Leser der Blauen Narzisse haben die besondere Möglichkeit auf reduzierte Eintrittskarten zurückzugreifen. Für weitere Informationen wendet euch bitte direkt an uns: Diese E-​Mail-​Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

Die offizielle Seite des Kongresses und der Kartenvorverkauf ist hier zu finden: http://​europaeis​ches​-forum​.at/

ANZEIGE

Projekte

Gedrucktes

Verwandtes

BN-​Anstoss